USA Reisetipps – Was man gesehen haben muss

Reisetipps-USA

Bei vielen jungen Menschen stehen die USA als Reiseziel noch immer ganz oben auf der Wunschliste. Egal ob man sich für einen Sprachaufenthalt in Amerika interessiert, einfach so durch das Land reisen möchte oder ob man vielleicht sogar für längere Zeit bleibt, um dort zu arbeiten, es gibt ein paar Ecken dieser riesenhaften Nation, die man unbedingt gesehen haben sollte. Dadurch, dass es sich bei den Vereinigten Staaten um ein so gigantisch grosses Land handelt, findet jeder Geschmack den richtigen Ort, an dem es sich wohlfühlen lässt. Strandliebhaber, Naturfans, Grossstadtfreaks, sie alle kommen auf ihre Kosten. Und dann gibt es natürlich noch die Plätze, die niemanden kalt lassen, egal welche Vorlieben man sonst auf seinen Reisen so empfindet. Hier sind drei Beispiele für die beliebtesten Orte in den USA.

Reisetipps-USA

1. New York, New York

Eine Rundreise durch die USA beginnt für die meisten Europäer an der Ostküste des Landes, denn immerhin liegt diese ihrem eigenen Kontinent am nächsten. Wenn es hier eine Metropole gibt, die unübertroffen ist, dann handelt es sich dabei ohne Frage um New York. Es ist eine Stadt, die man gesehen haben muss, denn kaum eine andere auf der Welt sprudelt so über mit Lebensfreude, multikulturellem Flair und Geschäftigkeit. Tag und Nacht sieht man die gelben Taxis durch die Straßen flitzen, die Menschen ihrer Tätigkeiten nachgehen und unzählige Touristen mit staunenden Blicken zu den Wolkenkratzern emporblicken. Es ist zweifellos die Stadt, die niemals schläft. Nicht umsonst steht New York auf Listen mit US Reisetipps ganz weit oben.

2. Der Grand Canyon

Ein ganz schön weites Stück Richtung Westen liegt eines der beeindruckendsten Naturwunder der Welt: der Grand Canyon. Diese gigantische Schlucht, die beispielsweise von Las Vegas aus recht gut zu erreichen ist, zieht sich über hunderte Kilometer durch verschiedene Bundesstaaten und wurde über die Jahrhunderte vom Colorado River in die Landschaft gewaschen. Egal ob man sich für einen Helikopterflug über der Attraktion entscheidet, auf eigene Faust mit dem Auto herkommt, um Wandern zu gehen oder sich auf den gläsernen Skywalk zu wagen, oder ob man an einer Tour teilnimmt und sich durch die Wildnis führen lässt, das Bild der roten Felsen, die je nach Licht in unterschiedlichen Farbtönen leuchten, wird einen nie wieder loslassen, selbst wenn man sonst für die Natur nicht viel übrig hat.

3. California Dreaming

Auf einer Rundreise durch die USA darf aber auch die Westküste nicht fehlen. Kalifornien gilt weltweit als Synonym für Sonne, Strand und lockeren Lifestyle. Als Anlaufpunkte werden meist Städte wie Los Angeles, San Francisco oder San Diego gewählt. Sie alle haben gemeinsam, dass sie herrliche Strände und eine vielfältige Kultur zu bieten haben. Sonnenanbeter, Kulturfans und Shoppingsüchtige kommen an jeder dieser Destinationen auf ihre Kosten und wer sich auf ein Surfbrett schwingen möchte, wird keinen authentischeren Ort auf der ganzen Welt dafür finden. Ein Strandurlaub in Kalifornien ist wahrscheinlich die perfekte Art und Weise, eine Rundreise durch die USA abzuschliessen, bevor es wieder nach Hause geht.

Image Map
Bester Anbieter von Sprachreisen
Erfahrungsberichte

Bester Anbieter für Sprachreisen

Ein Sprachaufenthalt ist eine grossartige Möglichkeit, eine neue Sprache zu lernen und gleichzeitig ein neues Land ...
Bericht lesen→
Neuigkeiten

Spanisch vs. Portugiesisch

Wer wollte schon immer mal einen Sprachaufenthalt machen um die spanische oder portugiesische Sprache zu ...
Bericht lesen→
Erfahrungsberichte

Mexiko – Im Land der Mayakultur Spanisch lernen

Die Halbinsel Yucatán ist das beliebteste Reiseziel in Mexiko. Mich überrascht das nicht, denn dort ...
Bericht lesen→
Nach oben scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner