Sprachreisen für Weltenbummler: Städtetipps in Übersee

Manche wollen nur eins: Weg! Und zwar möglichst weit. Sie schweifen in die Ferne, um dort in fremde Kulturen einzutauchen, Neues kennenzulernen und Althergebrachtes in Frage zu stellen. Eine Sprachreise ist eine tolle Gelegenheit, seine Abenteuerlust auszuleben und sich gleichzeitig weiterzubilden. Denn während Sprachschüler im ständigen Austausch mit den Einheimischen stehen, lernen sie nicht nur Land und Leute, sondern auch deren Sprache kennen. Vor allem, wenn sie bei einer Gastfamilie wohnen und deren Alltag hautnah miterleben. Nach und nach werden die fremden Gewohnheiten zu den eigenen, während auch die fremde Sprache immer vertrauter wird. Doch wer am liebsten gleich seine Koffer packen möchte, sollte sich zuerst gut überlegen, wo die Reise hingehen soll. Schliesslich ist keine Stadt wie die andere. Genau das macht den Reiz des Reisens aus!

Das beste Reiseziel finden

pro_linguis_wohin_sprachreisen_compass_mini

Sie haben sich entschieden, den Schritt ins Ausland zu wagen? Dann beginnen Sie am besten gleich mit der Reiseplanung. Vor allem mehrwöchige Reisen wollen gut geplant sein, damit alles reibungslos klappt. Vielleicht können Sie gleichzeitig den einen oder anderen Frühbucherrabatt mitnehmen.

Als allererstes müssen Sie festlegen, welche Sprache Sie lernen möchten. Wollen Sie Ihr Englisch verbessern, um beruflich weiterzukommen? Oder eine neue Sprache lernen, weil Sie Lust auf einen Perspektivwechsel haben? Sobald Sie das wissen, können Sie die Destinationen eingrenzen. Überlegen Sie sich auch, ob Sie eine moderne Weltstadt oder eine traditionellere Kleinstadt vorziehen. Und ob Sie auf Ihrer Reise lieber Kultur oder Natur erleben wollen. Dann haben Sie schon ein ungefähres Bild davon, wohin die Reise gehen sollte.

Dabei spielt auch das verfügbare Budget eine Rolle: Fernreisen sind generell teurer, vor allem wenn sie mehrere Wochen dauern. Eine Sprachreise kann mehrere Tausend Euro kosten – also überlegen Sie sich gut, wie viel Sie ausgeben wollen, und wählen Sie dann ein Reiseziel, das in den finanziellen Rahmen passt.

USA: Auf den Spuren des amerikanischen Traums

pro_linguis_wohin_sprachreisen_usa_mini

Das Traumziel vieler Sprachschüler ist und bleibt Amerika. Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten steht für Freiheit, Glamour, Demokratie und Wirtschaftskraft. Eine Sprachreise ist die beste Möglichkeit, Land und Leute hautnah zu erleben. Und zu testen, ob der „American Way of Life“ hält, was er verspricht, ob der amerikanische Traum noch die Köpfe der Einheimischen bestimmt. Doch welche Stadt eignet sich dafür am besten?

pro_linguis_wohin_sprachreisen_usa_miami_mini

Miami ist nicht nur Surfer- und Partyhochburg, sondern auch ein wichtiges kulturelles Zentrum. Nachmittags können Sie durch das weltberühmte Art Déco District schlendern und die schmucken Jugendstilhäuser bewundern. Oder sich am Strand vergnügen, den Surfern zusehen und die Sonnenstrahlen einfangen. Das ist in Miami übrigens zu jeder Jahreszeit möglich: Selbst im Winter steigt das Thermometer auf 21°C.

pro_linguis_wohin_sprachreisen_los_angeles_mini

Sonnig geht’s auch in L. A. zu. Rund 300 Sonnentage im Jahr sorgen für bestes Wetter, um die interessantesten Ecken der Stadt zu erkunden. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten gehört der Walk of Fame entlang des Hollywood Boulevards. Hier haben sich Stars und Sternchen aus Film, Musik und Theater verewigt. Bekannte Filmstudios, Museen und Bauwerke sind weitere Attraktionen der Stadt. Sie werden eine ganze Weile brauchen, bis Sie die wichtigsten Hot-Spots unter die Lupe genommen haben!

pro_linguis_wohin_sprachreisen_new_york_mini

Zu den beliebtesten amerikanischen Städten gehört auch New York. Bekannt aus zahlreichen Filmen, sprüht die Stadt vor blinkenden Lichtern, Multikulti-Atmosphäre und dem geschäftigen Treiben einer wichtigen Handelsstadt. Besonders beeindruckt die Skyline bei Nacht, die Sie vom Empire State Building aus geniessen können.
Wenn es dunkel wird, kommen die New Yorker erst richtig in die Gänge: In zahlreichen Szene-Clubs vergnügt sich das Partyvolk, das allerdings meist über 21 ist. Doch es gibt auch Clubs, die Tanzwütige über 18 Jahren einlassen. Manche Discos veranstalten sogar eigene „Teen-Nights“ für Jugendliche unter 18.

Outback und Grossstadtdschungel:
Sprachreise nach Down Under

pro_linguis_wohin_sprachreisen_australien_mini

Auf der anderen Seite der Welt liegt ein Kontinent, der nach wie vor Abenteurer aller Couleur anzieht: Einsame Outbacks, roter Sand, Kängurus, blühende Städte, Surfspots und eine lockere, gastfreundliche Bevölkerung warten darauf, entdeckt zu werden. Australien ist das richtige Land für alle, die bei aller Abenteuerlust auf den gewohnten Lebensstandard nicht verzichten wollen.

Fernab der Grossstädte lässt sich die grenzenlose Weite Australiens ermessen. Sprachschüler, die nicht nur Englisch lernen, sondern auch in die wilde Natur des Landes eintauchen möchten, werden Maroochydore lieben. Einst von den Aborigines gegründet, liegt dieses Städtchen inmitten grüner Hügel, die Teil eines Nationalparks sind. Auch Sportler kommen auf ihre Kosten und können sich im Tauchen, Surfen, Jetskiing oder Skydiving versuchen.

pro_linguis_wohin_sprachreisen_australien_sydney_mini

Sprachschüler, die europäisch anmutende Metropolen nicht missen möchten, sind dagegen in Sydney gut aufgehoben. Die Temperaturen sind sowohl im Sommer als auch im Winter angenehm: Beste Bedingungen also, die Stadt zu erkunden. Die Skyline mit Opernhaus und Hafenbrücke ist besonders vom Meer aus beeindruckend. Zwischen den Häuserschluchten wiederum steppt der Bär: Zur Rushhour jagen Geschäftsmänner und –frauen vom Büro zum Feierabendbier, während gegen Nacht die Jugend auf den Plan tritt, um die Discoszene unsicher zu machen. Doch trotz all der Hektik bewahren die Australier ihren lockeren Umgangston. Ein unverkennbares Zeichen des australischen Grossstadtdschungels.

Neuseeland: Reise zum schönsten Ende der Welt

pro_linguis_wohin_sprachreisen_neuseeland_mini

Wer nicht nur Natur, sondern besonders die landschaftliche Vielfalt liebt, wird dem Reiz Neuseelands kaum entgehen. Weisse Postkartenstrände, Gletscher, Urwälder, Fjorde, Geysire und Berge drängen sich in diesem Land, das deutlich kleiner als Deutschland ist. Doch welche Städte lohnen sich besonders für einen Sprachaufenthalt?

Ein ungewöhnliches Reiseziel ist das Stächen Mount Maunganui. Vom erloschenen Vulkan neben der Stadt bietet sich ein schöner Ausblick über das Meer und das flache Umland. Heisse Salzwassertümpel, Sandstrände und Surfspots ziehen auch regionale Touristen an, die hier Ruhe und Erholung suchen.
Doch die finden sie nicht nur in Mount Maunganui, sondern auch in Whitianga. Die blühende Handelsstadt glänzt mit einer Reihe von Baudenkmälern aus Kolonialzeiten, aber auch mit schönen Stränden, gut gepflegten Wanderwegen und einem reichen Wassersportangebot im Umland.

pro_linguis_wohin_sprachreisen_neuseeland_christchurch_mini

Natürlich zählen auch Auckland und Christchurch zu den beliebten Städten. Während sich in Auckland, der „Stadt der Yachten“, die Highsociety trifft und sich an Stränden und in Einkaufsmeilen präsentiert, punktet Christchurch, die „Stadt der Gärten“, mit blumengeschmückten Plätzen und Grünanlagen. Beide Städte laden zum Bummeln ein und sorgen mit einem bunten Freizeitangebot für Abwechslung.

Vamos! Auf nach Südamerika

Jenseits der Grenzen Europas lockt Südamerika vor allem Sprachschüler, die Spanisch lernen wollen. Hier erwartet Sie eine gute Mischung aus modernen Lebensstandards, indigener Kultur, quirligem Nachtleben und weissen Traumstränden. Wir verraten Ihnen, wo sich die Highlights verstecken.

Sie wird auch „Paris des Südens“ genannt. Denn die argentinische Hauptstadt sprüht vor Lebensfreude und Kultur: Künstler, Tangotänzer, Fussballfans und Che-Guevara-Anhänger machen diese Stadt zu einem Schmelztiegel, die europäische Moderne und lateinamerikanisches Temperament vereint. Buenos Aires ist die richtige Stadt für alle, die vom Trubel Tag und Nacht nicht genug  bekommen können!

pro_linguis_wohin_sprachreisen_costa_rica_mini

Ganz anderen Charme versprüht Costa Rica, die „reiche Küste“. Reich ist sie wirklich, denn die Artenvielfalt der Nationalparks, die weissen Traumstrände und die hohen Lebensstandards kommen Einheimischen wie Touristen zugute. Für kulturell Interessierte ist San José die richtige Adresse, denn hier wetteifern Museen, Theater und Clubs um die Aufmerksamkeit ihrer Gäste. Die Kaffeeplantagen rund um die Stadt laden ausserdem zu Ausflügen ein. Nachtschwärmer und Sonnenanbeter zieht es dagegen nach Playa Jacó. Das kleine Stranddorf ist ein Surferparadies mit den schönsten Sandstränden Costa Ricas und grandiosen Sonnenuntergängen. Naturliebhaber kommen im Regenwald auf ihre Kosten.

pro_linguis_wohin_sprachreisen_ecuador_mini

Auf ca. 2.500 Metern Höhe schmiegt sich die drittgrösste Stadt Ecuardors ins Hochlandbecken der Anden. Doch Cuenca überzeugt nicht nur durch seinen landschaftlichen Reiz, sondern auch durch seinen kulturellen Reichtum. Cuenca wird nicht umsonst „Athen Ecuadors“ genannt: Die ganze Altstadt wimmelt von historischen Gebäuden, die an die Kolonialzeit erinnern. Dazu zählen eine Kathedrale aus dem 16. Jahrhundert und Regierungsgebäude aus dem 19. Jahrhundert. Aber auch die indigene Kultur ist kaum zu übersehen: Zum Beispiel auf den indianischen Märkten oder im Panamahut-Museum, das die traditionelle Herstellung des berühmten Strohhutes zeigt.

Jede Stadt hat ihre Eigenheiten. Quirlige Metropolen, charmante Kleinstädte oder ruhige Badeorte bieten ideale Rahmenbedingungen, eine Fremdsprache zu erlernen und gleichzeitig die Freizeit auszukosten. Sie haben Ihr Traumreiseziel gefunden? Dann können Sie sich auf eine unvergessliche Reise freuen.

Bester Anbieter von Sprachreisen
Erfahrungsberichte

Bester Anbieter für Sprachreisen

Ein Sprachaufenthalt ist eine grossartige Möglichkeit, eine neue Sprache zu lernen und gleichzeitig ein neues Land
Bericht lesen→
Neuigkeiten

Spanisch vs. Portugiesisch

Wer wollte schon immer mal einen Sprachaufenthalt machen um die spanische oder portugiesische Sprache zu
Bericht lesen→
Erfahrungsberichte

Mexiko – Im Land der Mayakultur Spanisch lernen

Die Halbinsel Yucatán ist das beliebteste Reiseziel in Mexiko. Mich überrascht das nicht, denn dort
Bericht lesen→
Nach oben scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner