Englisch lernen in Covent Garden, London

Wenn eine so faszinierende Stadt wie London überhaupt einen bestimmten Stadtteil braucht, der in aller Welt einen Ruf als besonders vielseitig und kulturell geniesst, dann hat die britische Hauptstadt in jedem Fall Glück gehabt, denn so ein Viertel hat die Metropole in Form des beliebten Covent Garden zu bieten. Der Bezirk am östlichen Rand des West End ist weltweit als Synonym für Kultur und Unterhaltung bekannt und so wundert es niemanden, dass gerade junge Menschen, die in die Stadt kommen, von diesem Stadtteil begeistert sind. Englisch lernen in Covent Garden wird so zu einem ganz besonderen Erlebnis, denn kaum verlässt man die Sprachschule, befindet man sich sofort im interessantesten Getümmel der Grossstadt.

Englisch lernen in Covent Garden

Die Royal Opera in Covent Garden

Nicht umsonst steht in diesem Viertel eines der bedeutendsten Opernhäuser Europas, das Royal Opera House, oder auch schlicht und einfach Covent Garden Oper genannt. Sowohl die Royal Opera als auch das Royal Ballet und das Orchester des Royal Opera House sind in diesem stattlichen Gebäude untergebracht, das den gewissen historischen und glanzvollen Charme in das sonst manchmal etwas skurril anmutende Viertel bringt. Vorführungen hier zu besuchen ist für Sprachschüler nicht unbedingt die Standard-Freizeitbeschäftigung, wer aber ein Ticket ergattert, wird mit Sicherheit einen faszinierenden Abend im Opernhaus verbringen können.

Die Welt der Strassenkünstler

Aus kultureller Sicht zeigen sich die meisten jungen Leute eher von den zahlreichen Strassenkünstlern beeindruckt, für die Covent Garden ausserdem bekannt ist. Während man nachmittags durch die Strassen bummelt und sich die verrückten und vielfältigen Geschäfte anguckt, sieht man sie an jeder Ecke stehen. Die Unterhaltung reicht von Musikern über Pantomime-Künstler bis hin zu verrückten Zauberern und so kann man sich eine ganze Weile in dem deutlich günstigeren Kulturprogramm im Vergleich zur Oper verlieren.

Shopping in Covent Garden

Dann ist Covent Garden natürlich auch für seine vielen Shoppingmöglichkeiten bekannt. Wer hier einen Sprachkurs besucht, wird mit Sicherheit auf Geschäfte und Boutiquen stossen, die er so noch nie gesehen hat. Aus aller Welt kommen die Menschen schliesslich in dieses Viertel, um sich einem Einkaufsbummel der besonderen Art hinzugeben. Wenn man da nicht mit dem einen oder anderen ganz individuellen Souvenir nach Hause kommt, hat man wohl irgendetwas falsch gemacht. Ausserdem stehen in Covent Garden die berühmten Markthallen mit vielen Kunstverkäufern und skurrilen Kleinigkeiten. Ein Bummel durch die alten Hallen ist eine gute Alternative an regnerischen Tagen.

Englisch lernen in Covent Garden

Unsere Kaplan Partnerschule zeigt uns einen kleinen Einblick was es bedeuetet an unserer Kaplan Covent Garden Sprachschule zu studieren.

Insgesamt lässt sich festhalten, dass ein Aufenthalt in Covent Garden gerade für junge Leute so ziemlich alles zu bieten hat, was man sich nur wünschen könnte. Abgesehen von den Attraktionen direkt im Viertel ist von hier aus auch der Rest der Sehenswürdigkeiten Londons nicht weit entfernt, so dass man nur kurze Strecken zurücklegen muss, wenn man auch mal etwas anderes sehen möchte.