Die Top 5 Attraktionen in Oxford

Die Top 5 der Attraktionen in Oxford

Oxford, die schöne und geschichtsträchtige Stadt, ist dafür bekannt, die drittälteste Universität der Welt zu beherbergen. Obwohl Oxford manchmal als Provinzdorf angesehen wird, handelt es sich im Grunde hierbei um eine weltoffene und junge Stadt, die sich besonders dafür eignet, Englisch in einer entspannten Atmosphäre zu lernen. Während eines Sprachaufenthaltes in Oxford sollte man diese 5 Attraktionen in keinem Fall verpassen.

Ein Besuch in der Universität von Oxford

Die Universität von Oxford besteht aus einer Vielzahl an Fakultäten und Schulen (insgesamt 40), die in der ganzen Stadt verstreut liegen. Da es kein zentrales Gebäude gibt, sollte man die Schulen Merton und Balliol besuchen, die auf das 13. Jahrhundert zurückgehen, oder Keble, das grösste Institut der Universität. Die meisten Einrichtungen stellen ihre Kapellen, Gärten und Esssäle für die Öffentlichkeit zur Verfügung.

Dies ist eine einzigartige Gelegenheit dafür, eine der wichtigsten Universitäten auf der ganzen Welt aus nächster Nähe zu bestaunen.

Die Sammlungen der Museen besichtigen

Bei einem Sprachaufenthalt in Oxford lohnt es sich, die vielen Museen der Stadt zu besichtigen, von denen die meisten keinen Eintritt verlangen. Zu den bekanntesten Museen gehören die folgenden:
• Pitt Rivers Museum: Ein eklektisches Museum mit Sammlungen über verschiedene Völker, archäologische Objekte und Ausstellungen zu den Themen Geologie und Biologie.
• Ashmolean Museum: Kunstwerke verschiedener Kulturen werden hier gezeigt, darunter ägyptische Mumien und zahlreiche zeitgenössische Ausstellungen, in denen man jeweils mindestens einen ganzen Tag verbringen könnte.
• University Museum of Natural History: Ausgestopfte, exotische Tiere werden in diesem ungewöhnlichen Gebäude ausgestellt.

Covered Market

Für einen gemütlichen Bummel lohnt es sich, den überdachten Markt im Zentrum der Stadt aufzusuchen. Die Stände scheinen aus einer anderen Zeit zu stammen. Hier findet man Souvenirs, Köstlichkeiten aus aller Welt und regionale Produkte.

Christ Church Meadow

Christ Church ist eine der bekanntesten Attraktionen der Stadt und eines der imposantesten Institute in Oxford. Es beherbergt eine Kathedrale, eine Bibliothek und verschiedene weitere Gebäude. Die Schule wurde zu Beginn des 16. Jahrhunderts gegründet und brachte Berühmtheiten wie den Philosophen John Locke und den Schriftsteller Lewis Carroll hervor. Albert Einstein studierte hier in den 30er Jahren ebenfalls für kurze Zeit. Wer einen Sprachaufenthalt in Oxford verbringt, sollte einen Besuch der Christ Church in keinem Fall verpassen. Hier lernt man schliesslich viel über die Geschichte des britischen Bildungssystems.

Bodleian Library

Die Bodleian Library wurde 1602 gegründet und beherbergt über 9 Millionen Veröffentlichungen in unterschiedlichen Zweigstellen. Diesen mythischen Ort sollte man gesehen haben. So kann man in den alten Schriften stöbern und einen Eindruck von der kulturellen Bedeutsamkeit Oxfords bekommen. Da die Bodleian Library durch eine ungewöhnliche Architektur besticht, wird sie immer wieder gerne als Drehort von verschiedenen Regisseuren ausgewählt. Sie spielte im Film „Ein Königreich für mehr Verstand“ von Nicholas Hytner eine Rolle und hatte ebenfalls in der Verfilmung der Harry Potter Reihe ihren Auftritt.

Um einen Sprachaufenthalt in Oxford so schön wie möglich zu gestalten, sollte man nicht die Seufzerbrücke, Radcliffe Camera und eine Tour zum Carfax Tower auslassen.

 

Image Map