Bob Marley hilft beim Englisch lernen!

Die Washington Post publizierete kürzlich eine Studie in welcher herausgefunden wurde, dass Bob Marley Song’s am häufigsten eingesetzt werden, um Englisch zu lernen.

Die Studie fragte über 100 Schüler, wie sie neben einem Sprachkurs ihre Englischkentnisse verbessern. Neben Englischem Fernsehen und Filme schauen, nannten die Befragten Videospiele und eben auch Musik hören.

80% der Befragten finden, dass Englische Musik hilft, die Englische Sprache zu verfeinern. 14% davon nannten Bob Marley Songs wie „No Woman, No Cry“, „Stir It Up“ oder „One Love“ als gute Songs um das Englisch zu verbessern. Auf Platz 2. und 3. kommen Michael Jackson und Madonna mit 11% und 8%. Erstaunlich ist, dass weder die Beatles noch die Rolling Stones erwähnt wurden. Aber auch aktuelle Chart-Rockers haben nicht so grosse Popularität wie erwartet. Lady Gaga und Justin Bieber haben zusammen nur halb soviele Stimmen erhalten wie die Legende Bob Marley. Cedella Marley meint: „Unser Vater hat legendäre Musik gemacht und damit so viele Menschen berührt. Es ist schön zu hören, dass seine Geschichten beim Lernen helfen“.

Falls du neben dem Musik hören auch noch an einem Sprachkurs interessiert bist, dann schau dir mal unsere Abendkurse an: RHZ Reisehochschule.
Falls du in den Flieger steigen möchtest und einen Sprachaufenthalt machen willst, beraten wir dich gerne. Einfach vorbeikommen.

Enhanced Campaigns