5 Dinge, die ich an England liebe

Ben’s Cookies

Ein grosses MUST, wenn man in England ist. Die weltbesten, cremigen, knusprigen und einfach herrlichen Cookies kommen ursprünglich aus Oxford. 1983 wurden diese tollen Cookies erfunden. Diese werden jeden Morgen frisch gebacken. Wenn sie noch warm sind, sind sie am besten. Mittlerweile bekommt ihr die frischen Cookies auch in ganz England; BathBrighton, Bristol, Edinburgh, London. Da die Cookies so berühmt sind, gibt es die Cookies auch in New York City, South Korea, Singapur, Bangkok, Saudi-Arabien, Dubai und Kuwait. Es gibt viele verschiedene Sorten. Da müsst ihr euch einfach durchprobieren. Am besten von jeder Sorte 1 kaufen und mit einem Kaffee oder Tee geniessen.

Tea Time in London

Die Queen bittet zum Tee! In der britischen Kultur ist das Teetrinken fest integriert. Wir finden, es gibt nichts königlicheres als ein Kännchen schwarzen Tee, Scones mit Marmelade, kleine Sandwiches mit Frischkäse und Lachs sowie leckeres süßes Gebäck in einem gemütlichen Ambiente. Die Tea Time in London ist wirklich einmalig und diese solltet ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen.

Den Nachmittagstee könnt ihr sowohl in stilvollen Hotels als auch in kleinen süßen Cafés geniessen. Hier findet ihr meinen persönlichen Tipp für die beste Tea Time in London. Am Schluss findet ihr noch meine Empfehlungen für einen günstigen Afternoon Tea.

Afternoon Tea im Harrods

Nach einer ausgiebigen Shoppingtour im Einkaufszentrum Harrods in Knightsbridge solltet ihr zur Entspannung in den obersten Stock fahren und die Tea Time genießen. Die Tee Karte ist riesig und ihr könnt aus verschiedenen Teesorten wählen. Definitiv das beste am Harrods Afternoon Tea sind die verschiedenen Etageren mit unterschiedlichen Köstlichkeiten. Die Sandwiches mit Lachs und die kleinen Kuchen sind außerordentlich lecker. Nachdem ihr die Sandwiches aufgegessen habt, bringt euch ein Kellner warme Scones, die ihr dann mit Marmelade bestreichen und essen könnt. Als ich im Harrods Tea-Room war, gab es zum Afternoon Tea entspannte Klaviermusik – live natürlich. Für mich hat das die Tea Time zu einem Highlight gemacht. Die klassische Tea Time kostet im Harrods um die £ 60 pro Person.

Hyde Park in London

Kein Besuch in der britischen Hauptstadt ist ohne einen Spaziergang im Hyde Park komplett. Der Hyde Park zählt zweifellos zu einem der bekanntesten Parks weltweit. Ein besonders schön angelegter Brunnen ist, meiner Meinung nach, der Princess of Wales Memorial Fountain. Er befindet sich in der Nähe des Serpentine-Teiches (The Serpentine). Dieser See ist naturbelassen und Lebensraum verschiedener Wasservögel. Der Ostteil ist offen für verschiedene Freizeitaktivitäten. Also perfekt um euch sportlich so richtig auszutoben.Die Möglichkeiten reichen von Schwimmen über Rudern zu Angeln und die Serpentine Road entlang dem Nordufer ist beliebt bei Inlineskatern und Joggern.

Interessierten und Liebhabern schöner Natur und Künste unter euch empfehle ich den Rosengarten, den Wellington Arch oder die Serpentine Gallery zu besuchen.
Und was wäre der Hyde Park ohne seine legendären Festivals? Die sind so zahlreich, dass ihr, vor allem in den wärmeren Monaten, bestimmt das eine oder andere erlebt.
Aber auch im Winter bietet dieser Park etwas ganz Besonderes: Von November bis Januar entsteht das Winter Wonderland. Ich hatte großen Spaß daran, einmal Glühwein in London zu kosten oder die zahlreichen Attraktionen des Rummels durchzuprobieren.

The Cavern in Liverpool

Wer nicht im «The Cavern Club» war, war nicht in Liverpool! Sehr cooler Club, wenn man eine Ahnung haben möchte, wie es damals bei den Beatles zu und her gegangen ist. In diesem Club begann der Erfolg der Beatles. Um 15.00 Uhr nachmittags sitzen alle schon beim Bier und wippen zur Musik. Dieser Club befindet sich in der Matthew Street. Diese tolle Stimmung und Atmosphäre muss man wirklich erlebt haben.

Die Stadt Oxford

Als ich in Oxford an meinem ersten Tag ankam, war ich total begeistert und überwältigt. Bei dem Anblick der alten, einmaligen und historischen Gebäude hatte ich das Gefühl ins 16. Jahrhundert zurückversetzt worden zu sein. Es war einfach atemberaubend. Schlendern Sie durch die heiligen Hallen der Universität und Sie treten in die Fußstapfen von Premierministern, Dichtern und… Harry Potter. Mehrere Szenen der Harry-Potter-Filme wurden hier gedreht, einschließlich der Bodleian Library der Universität Oxford, die einen passenden Standort für die Bibliothek von Hogwarts darstellte.

Hast du Lust auf einen Sprachaufenthalt in England bekommen? Dann melde dich bei uns!

Kontaktiere eine unserer 5 Filialen in deiner Nähe, damit wir deinen Traumsprachaufenthalt planen können und lasse dich von der englischen Kultur begeistern.

https://prolinguis.ch/de/sprachkurse/erwachsene/englisch/grossbritannien

Bester Anbieter von Sprachreisen
Erfahrungsberichte

Bester Anbieter für Sprachreisen

Ein Sprachaufenthalt ist eine grossartige Möglichkeit, eine neue Sprache zu lernen und gleichzeitig ein neues Land ...
Bericht lesen→
Neuigkeiten

Spanisch vs. Portugiesisch

Wer wollte schon immer mal einen Sprachaufenthalt machen um die spanische oder portugiesische Sprache zu ...
Bericht lesen→
Erfahrungsberichte

Mexiko – Im Land der Mayakultur Spanisch lernen

Die Halbinsel Yucatán ist das beliebteste Reiseziel in Mexiko. Mich überrascht das nicht, denn dort ...
Bericht lesen→
Nach oben scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner